Fr.-So. 06.-08. Juillet 2018 Schloss Mamling

Atelier

Afrikanischer Tanzworkshop mit Live Musik
Mit Djoutala Seydi (Sénégal)

workshop_1_2018

Die afrikanischen Tänze zeichnen sich durch reiche Symbolik, hohe Vitalität und eine Vielfalt an Bewegungen aus, die euch den Wurzeln des Tanzes näherbringen.

Der Körper wird hier als ureigenstes und natürlichstes Rhythmusinstrument eingesetzt. Dabei wird eine natürliche Kraft frei, die den ganzheitlichen Energiefluss eures Körpers aktiviert und eine tolle Möglichkeit bietet, Spannungen und Stress abzubauen.

Depuis 2001 lebt Djoutala in Wien als freischaffender Künstler und wirkte bei professionellen Shows und Produktionen mit. Mit der Gründung der Tanzgruppe “Tilyboo” schuf er eine Verbindung von KünstlerInnen aus Senegal und Haiti.

Sidy Keita – Percussionist aus Senegal

workshop_2_2018

Sidy Keita ist in der Casamance im Süden Senegals in einer großen Künstler-Familie von Tänzern und Trommlern aufgewachsen. Schon in Kindesjahren begann er, die traditionellen Rhythmen seiner Kultur, Mandeng, zu erlernen. Im Alter von 23 Jahren begab er sich auf eine musikalische Abenteuerreise nach Guinea-Conakry, um bei den alten Meistern der Djembe die Bedeutungen und Geschichten der westafrikanischen Rhythmen zu vertiefen.

Depuis 2008 lebt und arbeitet Sidy Keita in Wien. Dem Künstler ist es ein großes Anliegen, die musikalischen Traditionen seiner Heimat auch hierzulande bekannt zu machen.